Photo: ©majivecka/ AdobeStock  287712553

Die Photokina in Köln ist seit Jahrzehnten eine feste Größe in der Branche. Die Messe bietet eine einzigartige Mischung aus Produktpräsentation, Networking, Erlebnis und Fortbildung. Am 27. Mai ist es wieder soweit – erstmals mit neuem Messetermin im Frühjahr.

Die Imaging-Branche befindet sich im Wandel. Während der klassische Kameramarkt rückläufig ist, verzeichnen innovative Bereiche wie Mobile, Motion und Digital Imaging starke Zuwächse. Hierauf regiert die Messe mit Investitionen in neue Aussteller- und Besuchersegmente, insbesondere auch in  junge Zielgruppen.

Im Vorfeld der Photokina wird am 26. Mai die Imaging Innovation Conference (IIC) abgehalten, eine Weiterentwicklung des Business Forums Imaging Cologne, das zuletzt im März 2019 stattfand. Mit dem Heranrücken an die Photokina soll In Kombination mit dem Besuch der weltweiten Leitmesse ein ganzheitliches Bild vom Status der Branche entstehen, Experten aus allen relevanten Fachgebieten und der ganzen Welt haben hier die Möglichkeit, sich auszutauschen. Die Konferenz spricht neben dem Einzelhandel, Bilddienstleistern und Lieferanten auch Content Creator, Software-Entwickler und  Trend Scouts an. Sie findet im Kristallsaal im CongressCentrum Ost der Koelnmesse statt.

Die Photokina ist vom 27. bis zum 30. Mai geöffnet. Fahrservices zur Koelnmesse können bei INTERLINE Köln gebucht werden, Telefon: 0221 29232286.