Am 15. Juli erstrahlen wieder die „Kölner Lichter“ über der Domstadt, eines der größten musiksynchronen Feuerwerke Europas. Entlang des Rheins werden zwischen Köln Porz und Köln Mülheim zunächst sechs Begrüßungsfeuerwerke gezündet. Das Hauptfeuerwerk findet dann zwischen Bastei und Kölner Tanzbrunnen statt. Insgesamt werden circa 20.000 Schuss abgebrannt.

Das Rahmenprogramm beginnt bereits gegen 14.00 Uhr. Auf der großen Open Air Bühne des Kölner Tanzbrunnens startet um 20.15 Uhr das Bühnenprogramm mit der Band „Höhner“. Ein Konvoi aus mehr als 60 Passagierschiffen setzt sich dann um 21.50 Uhr von Porz aus in Richtung Tanzbrunnen in Bewegung. Die Schiffe fahren über Rodenkirchen, Poll und den Rheinauhafen an den Begrüßungsfeuerwerken vorbei. Um 23.30 Uhr beginnt das halbstündige große Hauptfeuerwerk, das auf zwei Pontonschiffen abgebrannt wird.

Bei den diesjährigen „Kölner Lichtern“ werden erstmals die Besucher in die Feuerwerksshow mit eingebunden: Hundertausende sollen die Feuerwerksmusik selbst mit singen.